Caponata mit gebackenem Feta

07.04.2013 19:22

Ein italienisches vegetarisches Hauptgericht, kalt auch sehr lecker als Antipasti.

Zutaten für 3 Personen:

600 g Aubergine, 2 cm groß gewürfelt

1 Zwiebel, halbiert und in feine Scheiben geschnitten

3 Stangen Staudensellerie, in 1/2 cm dicke Scheiben geschnitten

1 Dose stückige Dosentomaten

1 Packung Fetakäse, halbiert

2 Zweige Rosmarin, gewaschen und trockengeschüttelt 

2 EL Balsamico-Essig

2 TL Zucker

3 TL Backkakaopulver

30 g Kapern

60 g schwarze Oliven, teils halbiert und in Scheiben geschnitten

1 kleines Bund Petersilie, fein gehackt

Zubereitung:

Auberginenwürfel in eine Schüssel geben, mit 1 TL Salz bestreuen und zugedeckt ca. 45 Minuten ziehen lassen. 3 EL Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, Auberginenwürfel abtropfen und darin scharf anbraten, herausnehmen und beiseite stellen. Inzwischen Fetascheiben auf je ein Stück Alufolie legen, mit Salz&Pfeffer würzen, je ein Zweig Rosmarin darauf geben und mit je 1/2 TL Olivenöl beträufeln. Bei 150°C Umluft für 15 Minuten im heißen Ofen den Feta backen. Nun weitere 2 EL Olivenöl in der Pfanne erhitzen und Zwiebeln mit Sellerie darin ca. 5 Minuten andünsten. Danach die Tomaten zugeben und für ca. 8 Minuten köcheln, Sauce mit Essig, Zucker, Kakao, Salz&Pfeffer würzen. Die Kapern, Oliven und Auberginenwürfel untermischen und für weitere 10 Minuten bei schwacher Hitze köcheln lassen. Caponata auf Teller geben und mit je einer Scheibe Feta anrichten und mit Petersilie bestreut servieren. Dazu schmeckt ein knuspriges Baguette.