Deep Dish Pizza

14.06.2014 13:53

In unserem letzten Urlaub, genauer gesagt in Chicago, haben wir das Glück gehabt eine echte Legende genießen zu dürfen und zwar die Deep Dish Pizza. Da sie uns viele Tage lang nach dem wir wieder zuhause waren, einfach nicht aus dem Kopf gehen wollte, haben wir uns auf die Suche nach einem Rezept gemacht und letztendlich für das folgende entschieden. 

Zutaten für 4 Personen:

3 1/4 Cups Mehl

1/2 Cups Maismehl 

1 Päckchen Trockenhefe

2 TL Zucker

1 1/2 TL Salz

1 1/4 Cups lauwarmes Wasser

45 g Butter, geschmolzen

60 g weiche Butter

1 Zwiebel, fein gewürfelt

4 Knoblauchzehen, fein gewürfelt

2 Dosen Pizzatomaten

1 Würfelzucker

2 EL getrockneter Basilikum

1 TL getrockneter Oregano

2 Kugeln Mozzarella, zerzupft 

4 Stück Salsiccia

60 g Parmesan, fein gerieben

Zubereitung:

Für den Pizzateig das Mehl mit Maismehl, Trockenhefe, Zucker und Salz in einer großen Schüssel miteinander mischen. Die geschmolzene Butter und Wasser zugeben und mit Hilfe der Knethaken des Handrührgerätes zu einem glatten geschmeidigen Teig verarbeiten. Den Teig zugedeckt in der Schüssel für 1 Stunde an einem warmen Ort gehen lassen. In der Zwischenzeit für die Tomatensauce etwas Olivenöl in einem weiten Topf erhitzen und die Zwiebel mit Knoblauch darin glasig anschwitzen, die Pizzatomaten mit Würfelzucker, Basilikum und Oregano zugeben. Nun die Sauce offen für ca. 30 Minuten auf mittlerer Hitze um die Hälfte einköcheln lassen, zuletzt mit Salz&Pfeffer abschmecken. Als nächstes die Salsiccia aus der Haut pellen und in einer Pfanne ohne Fettzugabe krümmelig braun anbraten. Wenn der Teig gegangen ist, diesen aus der Schüssel lösen und auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einer Teigplatte von 40cm x 30 cm auswellen. Die weiche Butter gleichmäßig darauf verteilen und den Teig zusammen rollen, halbieren und jede Hälfte je 1/3 von rechts und links in die Mitte falten, in Frischaltefolie gewickelt nochmals für 45 Minuten im Kühlschrank gehen lassen. Nach der zweiten Gehzeit die Teigrohlinge zu runden Teigplatten von ca. 25 cm Durchmesser auswellen. Nun zwei runde Backformen mit ca. 20 cm Durchmesser mit je 2 EL Olivenöl einreiben und die Teigplatten hineinlegen, aus den überstehenden Teig ringsrum einen schönen Rand bilden. Jetzt auf jeden Pizzateig je die Hälfte des Mozzarellas verteilen, dann mit der gebräunten Salsiccia bestreuen und die Tomatensauce schön glatt darüber verteilen. Zuletzt mit dem Parmesan besprenkeln und die Pizzen im vorgeheizten Backofen bei 220°C Ober-/Unterhitze für ca. 20-25 Minuten goldgelb backen, vor dem Servieren für 5 Minuten auskühlen lassen.