Garnelenpasta

29.10.2014 11:25

Das komische an Fischgerichten ist, dass es in unserem Freundeskreis kaum jemand gibt der das wirklich gerne isst. Aber wenn es Garnelen gibt, tja da sind alle dabei :-)

Daher gibts heute mal ein Gericht das Pasta und Garnele vereint.

Zutaten für 2 Personen:

6-8 Garnelen, geschält und gesäubert

1 große Knoblauchzehe, fein gewürfelt

2 Frühlingszwiebel, in feine Ringe geschnitten

4-5 Scheiben in Öl eingelegte Tomaten, in feine Streifen geschnitten

125 ml Gemüsebrühe

90 ml Wermut (Vermouth) 

125 ml Sahne

1 EL frisch geriebenen Parmesan + etwas zum Servieren

2-3 Stiele Basilikum, Blättchen abgezupft und in feine Streifen geschnitten

2 Portionen Pasta, z.B. Fettuccine oder Spaghetti

Zubereitung:

In einer großen Pfanne etwas Olivenöl erhitzen und den Knoblauch bei mittlerer Hitze glasig weich anschwitzen. Die Garnelen zufügen und unter häufigen wenden garen bis sie Farbe angenommen haben, herausnehmen und beiseite stellen. Nun die Frühlingszwiebel mit Tomaten, Gemüsebrühe, Wermut und Sahne in die Pfanne geben und  um die Hälfte einköcheln lassen, dies dauert ca. 20 Minuten. In der Zwischenzeit Wasser zum Kochen bringen, salzen und die Pasta nach Packungsanweisung al dente kochen, gut abtropfen lassen. Jede der Garnelen in 2-3 Stücke teilen und diese sobald die Sauce eingekocht ist, mit dem Basilikum und Parmesan unterrühren, mit Salz&Pfeffer abschmecken. Zuletzt die Pasta unter die Sauce heben, auf zwei Teller verteilen und mit etwas Parmesan bestreut servieren.

Kommentare:

Es wurden keine Beiträge gefunden.

Neuer Beitrag