Kohlflammkuchen

07.12.2013 13:22

Hier kommt mal eine leckere vegetarische Flammkuchenvariante mit herbstlichen würzigen Belag. Ob als kleiner Snack zum Gläschen Wein in der großen Runde oder als Hauptgericht in Gesellschaft von Freunden, einfach nur mhhh!  

Zutaten für 4-6 Personen als Hauptgericht:

400 g kräftiges Mehl

1 Päckchen Trockenhefe

600 g Weißkohl, Strunk entfernt und quer in 3mm dicke Streifen geschnitten

1/2 TL Paprikapulver rosenscharf

1 Prise gemahlener Kümmel, alternativ 1/2 TL ganzer Kümmel

4 EL Weißweinessig

1/2 Bund Dill fein gehackt, alternativ 4 EL TK

400 g Schmand

1 TL Kräutersalz

2 Knoblauchzehen, durchgepresst

2 rote Zwiebel, halbiert und in Scheiben geschnitten

Zubereitung:

Das Mehl in einer Schüssel mit 1 gehäuften TL Salz, Trockenhefe und 240 ml lauwarmes Wasser mit den Knethaken zu einem glatten Teig verarbeiten. Dann den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche noch ca. 5 weitere Minuten von Hand glatt kneten, zur Kugel formen und abgedeckt für ca. 30 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen. In der Zwischenzeit für den Belag in einem weiten Topf 1 EL Butter erhitzen und den Kohl glasig hellbraun anschwitzen. Mit 1 TL Salz, Paprikapulver, Kümmel würzen und mit dem Essig und 4 EL Wasser ablöschen, abgedeckt auf der ausgeschalteten Herdplatte ca. 15 Minuten nachgaren lassen. Nun in einer Schüssel den Schmand mit Dill, Kräutersalz&Pfeffer und Knoblauch verrühren, beiseite stellen. Sobald der Teig fertig gegangen ist, diesen nun auf ein mit Butter bestrichenem Backblech mit den Händen gleichmäßig verteilen. Die Hälfte des Schmandes auf dem Teig streichen und das etwas abgetropfte Kraut darauf geben. Den über gebliebenen Schmand in Klecksen darauf verteilen und Zwiebeln darüber streuen. Nun den Flammkuchen im vorgeheizten Backofen bei 200°C Ober-/Unterhitze für ca. 30 Minuten goldgelb backen.