Mini-Flammkuchen

19.10.2014 14:04

Der neue Wein reift von fruchtig süß nach prickelnd herb und da gibts wohl nichts besseres zur Begleitung als einen leckeren Flammkuchen. Dieses Rezept ist einfach in der Zubereitung und lecker knusprig beim Essen :-)

Zutaten für 3 Personen als Hauptgericht oder 6 Personen als Snack:

225 g Mehl

1/2 Päckchen Trockenhefe

1 große rote Zwiebel, halbiert und in Streifen geschnitten

100 g geräucherten Speck, fein gewürfelt

150 g saure Sahne

1 Ei

Zubereitung:

Zuerst für den Hefeteig das Mehl mit der Hefe in eine Schüssel geben, eine Prise Zucker, 1/4 TL Salz, 2 EL Olivenöl und 125 ml lauwarmes Wasser zugeben. Alle mit Hilfe der Knethaken zu einem glatten Teig verarbeiten, zugedeckt für ca. 30 Minuten an einem warmen Ort ruhen lassen. In der Zwischenzeit die saure Sahne in eine Schüssel geben, Ei zugeben und alles mit einem Schneebesen glatt rühren, mit Salz&Pfeffer und edelsüßem Paprika kräftig würzen. Sobald der Hefeteig gegangen ist, diesen auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben und nochmals kurz durchkneten, in sechs gleichgroße Stücke teilen und zu dünnen ovalen Teigplatten ausrollen. Diese auf zwei mit Backpapier belegte Bleche geben und abgedeckt nochmals ca. 10 Minuten gehen lassen. Nun jede Teigplatte mit ca. 2 EL der Schmandguß bestreichen und die Zwiebeln mit Speck gleichmäßíg darauf verteilen, nacheinander im vorgeheizten Backofen bei 220°C Ober-/Unterhitze in 20-25 Minuten goldgelb backen. Sofort noch heiß servieren und am besten ein Gläschen neuen Wein oder eben sein Lieblingswein dazu genießen :-)

Kommentare:

Es wurden keine Beiträge gefunden.

Neuer Beitrag