Reissalat mit Makrele

20.07.2013 13:17

ACHTUNG!: der Reis sollte am Vortag gekocht werden

Bei diesen sommerlichen Temperaturen was kochen?!

Klar wie wäre es mit einem lauwarmen erfrischenden Salat der Leicht ist, aber dennoch satt macht. Diese Idee hatte Tim Mälzer und hier nun das Rezept dazu.

Zutaten für 2 Personen:

3 EL Mandelblättchen, ohne Fett geröstet

1/2 Salatgurke

1 rote Zwiebel, halbiert und in dünne Scheiben geschnitten

6 Stiele Petersilie, gehackt

2 Portionen Langkornreis, s.O. 

1 EL Sojasauce

1 EL Zitronensaft

150 g Vollmilchjoghurt, glatt rühren

150 g geräuchertes Makrelenfilet, in grobe Stücke gezupft

Zubereitung:

Das Grün von der Gurke rundum abschälen, dann mit dem Sparschäler längs bis zu den Kernen dünn runter schälen und in eine Schüssel geben. Mit je einer Prise Salz und Zucker mischen und 10 Minuten ziehen lassen. In der Zwischenzeit 2 EL Olivenöl in einer weiten Pfanne erhitzen und den Reis rundum knusprig braten, Zwiebeln zugeben und weitere 3 Minuten braten. Pfanne vom Herd nehmen und Petersiele mit den Mandeln unter den Reis heben, mit Sojasauce, Zitronensaft und Pfeffer würzen. Nun den Reis auf 2 Teller verteilen, Gurken etwas abtropfen und über den Reis geben, mit dem Joghurt beträufeln und die Makrele locker darüber geben. Mit etwas frisch gemahlenen Pfeffer würzen und den Salat servieren.