Ricotta-Spinat-Cannelloni

13.01.2013 12:20

Part II unseres gestrigen Abends.

Zutaten für 4 Personen:

2 Knoblauchzehen, in Scheiben geschnitten

1 Hand voll Oregano, grob gehackt

Muskatnuss

1 Beutel Spinat, frisch alternativ TK

1 Hand voll Basilikum, grob gehackt

2 Dosen gehackte Tomaten

400 g Ricotta

100 g Parmesan, gerieben

2 Kugeln Mozzarella, zerzupft

1 Packung Cannelloni

500 ml Creme fraiche

3 Sardellenfilets, fein gehackt

100 g Parmesan gerieben

Zubereitung:

Ein Stück Butter (ca. 20 g) mit einem Schuss Olivenöl in einem weitem Topf erhitzen und die Scheiben einer Zehe Knoblauch mit dem Oregano und Muskatnuss nach Belieben weich dünsten. Frischen Spinat nach und nach zugeben, TK-Spinat auf einmal rein geben und für ca. fünf Minuten dünsten, in eine Schüssel geben und etwas abkühlen lassen. Den Topf wieder auf den Herd stellen, etwas Olivenöl hinein geben und den restlichen Knoblauch mit den Tomaten und ca. 400 ml Wasser zum Kochen bringen. Hitze reduzieren, mit Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker würzen und für 10 Minuten zu einer samtigen Sauce einkochen lassen, Basilikum zum Schluss unterrühren. In der Zwischenzeit den Spinat etwas ausdrücken und grob hacken, wieder zurück in die Schüssel geben und mit dem Ricotta und 50 g Parmesan vermengen. Nun die fertige Tomatensauce in eine Auflaufform füllen und die mit der Mischung gefüllten Cannelloni darauf verteilen. Die Creme fraiche mit den Sardellen und dem Parmesan vermengen, ca. 100 ml Wasser unterrühren und mit Salz und Pfeffer würzen. Sauce auf den Cannelloni verteilen, den Restlichen Parmesan darüber streuen und mit dem zerzupften Mozzarella bedecken. Bei 180°C Ober-/Unterhitze für 20-25 Minuten im Ofen goldbraun backen.