Rotweingulasch

05.01.2014 14:15

Ich finde ja Gulasch und Braten sind das perfekte Essen am Sonntag. Man muss eben nur mal kurz in die Küche, alles vorbereiten und schon kann das Essen gemütlich vor sich hin schmoren und später sind alle glücklich darüber wenn ein prächtiges Sonntagsessen auf den Tisch kommt. Vor allem kann man die Zeit dazwischen nutzen um den Sonntag für sich zugenießen und hat dann doch das Gefühl was gutes gezaubert zu haben. Bei diesem Rezept kommt dann noch dazu das man für minimalen Aufwand ein unglaublich aromatisches Ergebniss erzielt. 

Zutaten für 2 Personen:

500 g Rindergulasch

2 Zwiebel, fein gewürfelt

1 EL Tomatenmark

1 EL Mehl

150 ml Rotwein

4 Lorbeerblätter

2 EL Sojasauce 

Zubereitung:

In einem Bräter etwas Butterschmalz erhitzen und den Gulasch darin rundum kräftig anbraten, mit Salz&Pfeffer würzen, herausnehmen und beiseite stellen. Falls nötig nochmals etwas Butterschmalz in den Bräter geben und die Zwiebel darin bei mittlerer Hitzezufuhr glasig anschwitzen. Nun das Tomatenmark mit dem Mehlr zugeben und kurz anschwitzen, mit dem Rotwein ablöschen und fast vollständig einkochen lassen. Alles mit 400 ml Wasser auffüllen, den beseite gestellen Gulasch samt Bratensaft und Lorbeerblätter zufügen, mit Salz&Pfeffer nochmals würzen und zugedeckt den Gulasch auf niedriger Stufe ca. 2 Stunden schmoren lassen. Nach der Garzeit die Lorbeerblätter entfernen und die Sojasauce unterrühren, nochmals abschmecken und den Gulasch mit Beilagen nach Wahl servieren.

Kommentare:

Es wurden keine Beiträge gefunden.

Neuer Beitrag