salzige Karamell-Cupcakes

17.07.2014 19:03

Süß oder Salzig?! Warum mal nicht beides und dazu noch eine feine Karamellnote. Genau das richtige Rezept für solche geschmacklichen Cupcakes folgt unten.

Zutaten für 12 Cupcakes:

1 1/2 Cups Mehl

1 TL Backpulver

1/4 TL Salz

125 g weiche Butter

1 Cup braunen Zucker

1 TL Vanillearoma

1/2 Cup Buttermilch

3/4 Cup Zucker

75 g salzige Butter

1 Prise grobes Meersalz

1/2 Cup Sahne

25 g Puderzucker

200 g Frischkäse

50 g salzige Butter, geschmolzen

Zubereitung:

Zuerst in einer Schüssel das Mehl mit Backpulver und Salz mischen, beiseite stellen. Nun in einer weiteren Schüssel die Butter und Zucker mit Hilfe der Schneebesen des Handrührgerätes in ca. 3 Minuten zu einer cremig weichen Masse rühren. Die Eier kurz einzeln unterrühren, Vanille und Buttermilch zugeben und ebenfalls unterrühren. Nun die Mehlmischung in zwei Portionen unter die flüssige Masse rühren und in mit Backpapier ausgekleidete Muffinförmchen geben. Das gefüllte Muffinblech im vorgeheizten Backofen bei 175°C Ober-/Unterhitze für ca. 25 Minuten backen, bei der Stäbchenprobe sollte kein Teig daran kleben bleiben, komplett auskühlen lassen. In der Zwischenzeit für das Karamell den Zucker in einer Pfanne unter Rühren schmelzen, so lange köcheln bis der Zucker karamellisiert und eine goldgelbe Farbe annimmt. Nun die salzige Butter mit dem Salz zugeben und schmelzen, Sahne unterrühren und alles zu einer geschmeidigen Masse verrühren. Das fertige Karamell vom Herd nehmen und etwas auskühlen lassen. Zuletzt für das Topping den Frischkäse mit Puderzucker und der geschmolzenen Butter cremig rühren, etwa 1/3 des gekochten Karamells unterrühren und eventuell nach der eigenen Vorliebe abschmecken, kühl stellen. Aus jedem Cupcake nun eine kleine Rundung herausschneiden und etwas von dem Karamell hineingeben, wieder mit dem Teig verschließen. Das Topping in einen Spritzbeutel füllen und auf jeden Cupcake einen Tuff setzten, mit etwas Karamell beträufeln und wenn gewünscht mit etwas groben Meersalz bestreut servieren.salzige

Kommentare:

Es wurden keine Beiträge gefunden.

Neuer Beitrag