Eggs in a Nest

22.12.2013 11:03

Eigentlich ist das Gericht ganz simpel und einfach zum Zubereiten, doch mit dem Yorkshirepudding als Beilage wirklich sehr raffiniert. Am Anfang waren wir auch etwas skeptisch wegen des Puddings, aber wenn man mal von ihm genascht hat, ist er im Nu verputzt. 

Zutaten für 2 Personen:

2 Zweige frischen Rosmarin

1 Scheiben altbackenes Weißbrot

250 g Rinderhack

1 TL körniger Senf

1 Süßkartoffel (ca. 75 g), geschält und fein gerieben

2 rote Zwiebeln, geschält und in Ringe geschnitten 

2 Knoblauchzehen, in feine Scheiben geschnitten 

1 EL Tomatenmark 

1 Brühwürfel

1-2 EL dunkler Balsamico-Essig

1 EL Saucenpulver

100 g + 1EL Mehl

2 große Eier

100 ml Milch

Zubereitung:

Als erstes das Weißbrot mit der Hälfte des Rosmarins in der Küchenmaschine mit eingesetzten Flügelmesser zu Krümmeln verarbeiten. Nun das Hackfleisch mit Senf, Brotkrümmel, Süßkartoffel und Salz&Pfeffer in eine Schüssel geben und ordentlich miteinander verkneten. Aus der Hackmasse vier gleichgroße eierförmige Fleischbällchen formen,  in eine Auflaufform setzten und mit etwas Olivenöl einreiben. Diese nun im vorgeheizten Backofen bei 200°C Ober-/Unterhitze für 20 Minuten backen. Für die Sauce die Zwiebeln mit Knoblauch in einem weiten Topf bei mittlerer Hitze in einem Schuss Olivenöl 15 Minuten golden und weich anschwitzen. Zwischenrein umrühren, damit sie von allen Seiten Farbe annehmen, Tomatenmark und 1 EL Mehl zugeben und kurz anschwitzen. Mit 250 ml Wasser ablöschen, den Brühwürfel zugeben und die Sauce etwa 20 Minuten offen köcheln lassen. Zuletzt mit Salz&Pfeffer würzen und mit Balsamico, wenn nötig mit Bratensoße, abschmecken und warm halten. Inzwischen für den Yorkshirepudding das Mehl mit den Eiern und einer kräftigen Prise Salz verquirlen, Milch nach und nach unterrühren bis ein glatter Teig entstanden ist, beiseitestellen. Sobald die Backzeit der Eggs um ist, die Form aus dem Ofen holen und den Yorkshirepuddingteig zugießen und für weitere 25 Minuten backen, bis der Teig schön aufgegangen und golden ist. Auf keinen Fall während der Backzeit die Ofentür öffnen!!! Die fertigen Eggs mit dem Yorkshirepudding in zwei Portionen teilen und auf Teller geben, mit Zwiebelsauce und einem Salat oder Gemüse garniert servieren.

Bei uns gab es Rosenkohlgemüse dazu. Dafür etwas Speck in Stifte schneiden und ohne Fettzugabe in einer Pfanne etwas rösten. Den Rosenkohl halbieren und in die Pfanne geben und unter wenden knackig anrösten. Mit etwas Salz&Pfeffer und wenn man mag mit Kräutern würzen. 

Kommentare:

Es wurden keine Beiträge gefunden.

Neuer Beitrag