Melie´s Tomatenrahm mit Garnelen

17.12.2017 10:33

Die Vorweihnachtszeit ist wohl bekannt für die schlemmige und kalorienreiche Zeit, mit diesem Rezept ist es da nicht anders. Es besteht zwar aus nur wenigen Zutaten, aber diese reichen völlig aus um ein wunderbar leckeres Pastagericht auf den Teller zu zaubern. Nicht nur das man wenige Zutaten wie Schalotten, Knoblauch, Tomatenmark und Sahne neben ein paar wohlgeformte Nudeln und Garnelen braucht, nein es geht auch dazu noch ganz flott. Also überzeugt euch nun doch einfach selbst davon. 

 

Zubereitungszeit: 20 Minuten 

Zutaten für 2 Personen: 

200 g Pasta

150-200 g Garnelen (mit oder ohne Schale, entsprechend vorbereitet)

2-3 Stiele Petersilie, fein gehackt

2 Knoblauchzehen, fein gewürfelt 

2 Schalotten, fein gewürfelt

50 g Tomatenmark 

200 ml Sahne

etwas Brühpulver 

etwas Parmesan, frisch gerieben

Zubereitung: 

Zuerst für die Pasta einen Topf Wasser zum Kochen bringen, salzen und die Nudeln darin nach Packungsanweisung al dente kochen. In der Zwischenzeit eine Pfanne mit etwas Olivenöl erhitzen und die Garnelen darin in 3-5 Minuten rundum gar braten. Dann eine der Knoblauchzehen mit Salz&Pfeffer und etwas Paprikapulver (am besten geräuchertes) zufügen und für eine weitere Minute glasig anschwitzen, Petersilie untermengen und beiseite stellen. Nun in einer weiteren Pfanne nochmals etwas Olivenöl erhitzen und darin die Schalottenwürfel glasig anschwitzen, die über gebliebene Knoblauchzehe zufügen und ebenso glasig anschwitzen. Das Tomatenmark zufügen und kurz etwas anrösten, dann mit der Sahne ablöschen und rühren bis sich das Tomatenmark aufgelöst und alles gut miteinander verbunden hat, mit etwas Brühpulver würzen und für ca. 5 Minuten leicht köcheln lassen. Zuletzt die Sauce mit etwas Salz&Pfeffer würzen, die fertig gegarte Pasta zugeben und alles gut miteinander vermengen. Die Pasta mit dem Tomatenrahm auf zwei Teller verteilen und die Garnelen gleichmäßig darauf verteilen, mit etwas geriebenen Parmesan bestreuen und sofort servieren. 

Kommentare:

Es wurden keine Beiträge gefunden.

Neuer Beitrag