Alpengratin

11.12.2014 17:43

Nun ist die Zeit für deftige Gerichte und da passt dieses Gratin mit Sauerkraut, Kassler und mit Käse überbackenen Knödeln besonders gut.

Zutaten für 2 Personen:

1 Zwiebel, fein gewürfelt

250 g Kasslerkotelett, Fleisch ausgelöst und gewürfelt

400 g Sauerkraut, etwas ausdrücken

1/2 TL ganzer Kümmel

1/2 Brötchen vom Vortag, in 1 cm große Würfel geschnitten

50 g Schinken, gewürfelt

1 EL TK-Petersilie

375 g halb und halb Kloßteig

100 ml Sahne

75 g Bergkäse, gerieben

Zubereitung:

In einer Pfanne etwas Öl erhitzen und das Kassler darin ca. 3 Minuten rundum anbraten, die Hälfte der Zwiebeln zugeben und für weitere 3 Minuten anrösten. Das Sauerkraut zugeben, mit Salz&Pfeffer, Kümmel und einer Prise Zucker würzen und zugedeckt für 20 Minuten bei gelegentlichen Rühren schmoren. In der Zwischenzeit für die Knödel die Brötchenwürfel in etwas Öl in einer Pfanne rundum goldbraun rösten, herausnehmen und in eine Schüssel geben. Nun die andere Hälfte der Zwiebelwürfel mit dem Schinken in der Pfanne rundum glasig anschwitzen und zusammen mit dem Klosteig und Petersilie zu den Brotwürfeln in die Schüssel geben. Die Masse mit den Händen gut verkneten und daraus 6 gleichgroße Knödel formen. Das fertig gegarte Sauerkraut in einer flachen Auflaufform verteilen, die Knödel darauf platzieren und mit der Sahne übergießen. Mit Alufolie abdecken und im vorgeheizten Backofen bei 175°C Ober-/Unterhitze für 30 Minuten backen. Kurz herausnehmen, Folie entfernen und die Knödel mit dem Käse bestreuen, für weitere 30 Minuten bei gleicher Temperatur goldgelb zu Ende backen.

Kommentare:

Es wurden keine Beiträge gefunden.

Neuer Beitrag