Moussaka

10.07.2014 19:23

Und nun kommt ein leckere Rezeptvariante für alle nicht Fußballbegeisterten oder diejenigen die sich schon ein wenig auf Ihren Griechenland-Urlaub einstimmen wollen. 

Zutaten für 2 Personen: 

1 Aubergine, je 4 Scheiben von 1 cm aus dem mittleren Stück geschnitten

250 g Hackfleisch gemischt

1 Knoblauchzehe, fein gewürfelt

2-3 Zweige Oregano, Blätter abgezupft und fein gehackt 

1 kleine Zucchini, grob geraspelt

75 g Feta, zerbröselt

35 g Panko- oder Semmelbrösel

1 TL Honig

125 g Ricotta

50 g geriebenen Mozzarella

einige Oreganoblättchen zum Bestreuen

Zubereitung:

In einer großen Schüssel das Hackfleich mit Knoblauch, gehackten Oregano, Zucchini, Feta und Pankobrösel mit der Hand ordentlich verkneten. Die Hackmasse mit Honig und Salz&Pfeffer kräftig würzen, in zwei Portionen teilen. Eine Auflaufform mit Backpapier auslegen und 2 der Auberginenscheiben darauf setzen, je einer Portion Hackmasse darauf gleichmäßig verteilen und fest drücken. Nun mit je einer Scheibe Aubergine belegen und ebenfalls etwas andrücken, mit etwas Olivenöl bestreichen. Zuletzt auf jeden Türmchen die Hälfte des Ricottas darauf verstreichen und mit dem Mozzarella wie den Oreganoblättchen bestreuen, im vorgeheizten Backofen bei 180°C Ober-/Unterhitze für 45 Minuten goldgelb backen.

Dazu gabs bei uns ein Kritharakisotto, dafür braucht man 150 g Kritharakinudeln, 3-4 in Öl eingelegte Tomaten, 2 Frühlingszwiebel, 75 ml Brühe und 50 ml Weißwein. Die Nudeln 2-3 Minuten kürzer garen als auf der Packungsanleitung angegeben. In der Zwischenzeit die Tomaten in Streifen, die Frühlingszwiebel in Ringe schneiden und in einer Pfanne in etwas Tomatenöl andünsten. Mit Brühe und Weißwein ablöschen und die gekochten Kritharakinudeln zugeben und unter gelegentlichen rühren kochen bis die Flüssigkeit vollständig aufgenommen worden ist. Zuletzt mit Salz&Pfeffer würzen und mit den Moussaka servieren.

Kommentare

Es wurden keine Beiträge gefunden.

Neuer Beitrag