Pastasotto

02.01.2013 20:29

Heute Abend  haben wir uns mal ein etwas anderes Risotto gemacht und zwar aus Pasta. Das Beste daran ist, das man hierfür Nudelbruch/-reste nehmen kann, wir sammeln diesen in einem Glas immer an.

Zutaten für 2 Personen:

2 Schalotten, fein gewürfelt

1 Knoblauchzehe, fein gewürfelt

50 g geräucherter Speck, gewürfelt

150 g Nudelbruch

50 ml Weißwein

10 g getrocknete Pilze, in warmen Wasser rehydrieren

400 ml Brühe, aufkochen und warm halten

75 g TK-Erbsen

10 g Butter

25 g Parmesan, fein gerieben

Zubereitung:

Etwas Olivenöl in einem weiten Topf erhitzen und die Schalotten mit Knoblauch und Speck darin glasig anschwitzen. Nun Nudelbruch dazu geben und ebenso kurz glasig anschwitzen, mit dem Weißwein ablöschen und etwas einkochen lassen. Die Pilze und Hälfte der Brühe zugießen, Hitze reduzieren und Pastasotto unter gelegentlichen rühren offen köcheln lassen. Wenn die Brühe fast komplett eingekocht ist, die andere Hälfte der Brühe zugeben und weiterköcheln lassen. Nach dem die Flüssigkeit zur Hälfte eingekocht hat, die TK-Erbsen unterrühren und zur gewünschten Konsistenz kochen. Zuletzt die Butter mit dem Parmesan unterrühren und mit Salz&Pfeffer abschmecken. Mit etwas geriebenen Parmesan bestreut servieren.

Kommentare:

Es wurden keine Beiträge gefunden.

Neuer Beitrag