Paprikagulasch mit Chili

06.01.2013 19:08

Dieses unglaubliche aromatische und langsam gegarten Gulasch von Herrn Oliver gab es zum Abendessen.

Zutaten für 4 Personen:

1 Kg Schweineschulter

1 rote Zwiebel, halbiert und feine Streifen geschnitten

1 rote Chili, ohne Samen und fein gewürfelt 

1 EL gehäuft mildes geräuchertes Paprikapulver (beim Spanier erhältlich)

1 TL Kümmel, gemahlen

je 1/2 TL Majoran & Oregano, getrocknet

2 Paprikaschoten, klein gewürfelt

4 eingelegte Paprika, klein gewürfelt

1 Dose Tomaten, gehackt

2 EL Rotweinessig

1 Becher Schmand

1 unbehandelte Zitrone, fein abgerieben

2 Stiele glatte Petersilie, gehackt

Zubereitung:

Einen großen Schmortopf mit passenden Deckel erhitzen und etwas Olivenöl zufügen, Fleisch beidseitig kräftig salzen und pfeffern und von beiden Seiten knusprig anbraten. Sobald das Fleisch gebraten ist, aus dem Topf nehmen und zur Seite legen, Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Wenn nötig noch ein wenig Olivenöl in den Topf geben und nun die Gewürze, extra Salz und Pfeffer mit der Chili und Zwiebel darin glasig schwitzen. Dann den gesamten Paprika und die Tomaten zugeben, mit 300 ml Wasser und dem Rotweinessig auffüllen. Das Fleisch in die Sauce geben, mit dem Deckel verschließen und für 2 1/2 Stunden im Ofen vor sich hin schmoren lassen. Das Fleisch ist durch, wenn es sich ohne Probleme mit zwei Gabel zerpflücken lässt, ist das nicht der Fall dann muss es leider wieder zurück in den Ofen. Wenn das Fleisch durch ist, am besten auf einen großen Teller heben und mit einer Gabel in Stücke verpflücken, Fett einfach raus lösen und entsorgen. Fleisch in die Sauce zurück geben, gut durchrühren und entsprechend abschmecken. Nun aus dem Schmand, Zitronenschale und Petersilie den Dip verrühren und vor dem Servieren auf jede Portion einen Klecks oben drauf geben. Dazu passt wunderbar Reis oder auch Spätzle.