Ragu bianco

31.12.2014 13:12

Das letzte Rezept in diesem Jahr ist ein italienischer Klassiker in neuem Gewand, und zwar handelt es sich dabei um eine weiße Bolognese. Geschmacklich kann sie dem Klassiker locker die Hand reichen und dazu ist sie auch wirklich sehr einfach in der Zubereitung.

Zutaten für 2 Personen:

250 g gemischtes Hackfleich

2 Zwiebeln, fein gewürfelt

2 Knoblauchzehen, durch die Knobipresse gedrückt

1 Karotte, längs geviertelt und in 1 cm dicke Scheiben geschnitten

1 Stange Staudensellerie, längs halbiert und in 1 cm dicke Scheiben geschnitten

150 ml Weißwein

100 ml Brühe

1 Zweig Rosmarin, Nadeln abgezupft und gehackt

1 Lorbeerblatt

1 EL gehackte Petersilie

2 Portionen Pasta (am Besten Tagliatelle), nach Packungsanweisung zubereiten

Parmesan zum Servieren

Zubereitung:

Zuerst etwas Olivenöl mit einem Stück Butter in einem ofenfesten Topf erhitzen und das Hackfleisch darin bei mittlerer Hitze rundum anbraten. Den Knoblauch mit Zwiebel zugeben und für 2-3 Minuten mitgaren, Karotte und Sellerie zufügen und für weitere 2-3 Minuten garen. Nun mit dem Weißwein ablöschen und komplett einköcheln lassen, Brühe zufügen und zugedeckt im vorgeheizten Backofen bei 160°C Ober-/Unterhitze auf unterster Schiene für 80 Minuten garen. Zuletzt 20 Minuten vor dem Garzeitende den Rosmarin mit Lorbeer zugeben und zu Ende garen, Pasta mit der Petersilie unterheben und mit Parmesan bestreut servieren.

Kommentare:

Es wurden keine Beiträge gefunden.

Neuer Beitrag